Osu!! Hier einige Eindrücke von unserem Tripp nach Japan, Hokkaido. Mit dabei waren Shihan Andreas, die Kohais Georg, Markus, Manuel sowie Robert. Außerdem noch Philip, Damaris und Oxana.

Weitere Bilder findet ihr natürlich wie gewohnt in der Galerie.

Wir sind am Samstag in München gestartet und am Sonntag Nachmittag gut in Sapporo angekommen. Bisher haben wir die City erkundet und unter anderem den bot. Garten der Hokkaido University besucht. Auch gibt es ein kleines japanisches Oktoberfest hier zu bestauenen.

An zwei Abenden dann durften wir bei Shihan Shinichi Sotodate (6.Dan) an den Trainings in seinem Dojo in Sapporo teilnehmen. Der Aspekt des "Friendship" oder "Tomodachi" auf japanisch, wurde besonders groß geschrieben. Aber auch hartes und fleißiges Training im Shinkyokushin Stil mit allen Facetten kam nicht zu kurz. Geschenke wurden natürlich ausgetauscht, uns so konnte der zweite Abend bei einem gemütlichen Beisamensein ausklingen.Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Unsere Reise setzten wir dann fort und besuchten die heißen Quellen im Jozankei Onsen. Dort konnten wir uns von den Trainingseinheiten erholen. Dann ging es weiter in die nächste Stadt: Asahikawa, nördlich von Sapporo. Berühmt ist hier der Zoo - Asahiyama, bei welchem man den Tieren sehr sehr nahe kommen kann. Zwei unserer Kohais sind sogar noch während der Zeit in Asahikawa auf einen nahe gelegenen Berg gestiegen.

Die Reise war wieder einmal ein ganz besonderes Erlebnis für alle Teilnehmer, ob nun Karateka oder nicht. Viele tolle Momente suchen ihresgleichen und wir freuen uns darauf wieder einmal nach Japan zu kommen, um in dem Mutterland des Shinkyokushin Karate und die Kultur erleben zu dürfen. Osu !!!